Looks like you're in . Would you like to visit our International Store ? Yes or No
Kostenlose Lieferung in der Schweiz ab CHF 200!

Airboard® ist die registrierte Marke für ein Wintersportgerät, welches vom Schweizer Joe Steiner in den 90-ger Jahren entwickelt wurde. Gefertigt aus hochwertigen kunststoffbeschichteten Textilien entstand ein leichter und äußerst strapazierfähiger Schneegleiter, welcher auch als Bodyboard für den Schnee bezeichnet wird. 2010 hat Airboard® sein Angebot mit aufblasbaren SUPs (Stand-Up-Paddles) ausgebaut.

Snow Bodyboard - Ein schnell wachsender und sicherer Wintersport, welcher jeder Station und jedem Anbieter neue Gäste und Umsätze bringen kann.

Snow Bodyboard Airboard

Seit 2001 hat die Fun-Care über 150'000 Bodyboards produziert und weltweit verkauft, davon etwa 30'000 in der Schweiz. Die stetig wachsende Zahl von „Airboardern“ sucht attraktive Pisten, was ein Wintersportgebiet mit neuem Airboard-Angebot deutlich spürt.
Es sind aber nicht nur die steigenden Umsätze in der Vermietung oder der Verkauf von Tageskarten an Airboarder, die begeistern, es sind ebenso die niedrigen Unfallzahlen die manch einen überraschen mögen. Selbst die SKUS (Schweizerische Kommission für Unfallverhütung auf Schneesportabfahrten) taxiert Airboard als weniger gefährlich als herkömmliche Schlitten. Diese Aussage wird durch die Statistiken der Anbieter deutlich unterstrichen.
Es macht durchaus Sinn in Zeiten, in welchen die Wachstumszahlen der Ski- und Snowboardfahrer stagnieren, einem neuen Sport und Kunden Platz zu machen, als sich gegenseitig die bestehenden Wintersportler abzujagen.
In diesem Zusammenhang ist auch die kurze Lernphase beim Airboarden sehr interessant. Das Erfolgserlebnis stellt sich beim Anfänger schon in der ersten Stunde ein und die Dynamik dieses Sports sorgt dafür, dass Leute für welche Ski und Snowboard wegen der langen und kostspieligen Lernphase kein Thema war plötzlich einen erschwinglichen Wintersport entdecken.

SUP - Die wohl am schnellsten wachsende Sommersportart.

Airboard SUP Yog

In Europa handelt es sich bei 8 von 10 SUPs um aufblasbare Produkte, denn sie haben den Vorteil, dass sie nicht aufgeblasen einfach transportier- und verstaubar sind. Da die Verkäufe auch international stark am wachsen sind, liegt es Airboard® am Herzen, Reparaturen und das Recycling nicht mehr gebrauchter Produkte lokal durchführen zu können.

Geschichte

2001: nach einer 10-jährigen Entwicklungsphase präsentiert die Firma Fun- Care AG die Marke Airboard® und damit einen neuen Wintersport. Hinter der Marke steht aber nicht nur ein Sportgerät, sondern ein ganzes Konzept, inklusive Bekleidung und Accessoires.

2002: Fun-Care AG wird als Finalist für den Brand New Award nominiert und gewinnt einen Stand an der ispo in München.

2004: Die Fun-Care AG wird am Swiss Economic Forum für den bedeutendsten Jungunternehmer Preis der Schweiz nominiert.

2006: Airboard® Classic130 wird für den US BOWN (Best Of What’s New) nominiert. Airboard Classic130 gehört zu den 100 Top Produkten des Jahres.

2008: Airboard® Classic130-x wird für den Volvo Eco Design Award nominiert. Zu dieser Nomination kam es aufgrund der ausgezeichneten Qualität und des ökologischen Aspekts, welcher in der Firmenphilosophie verankert ist. Airboards werden nach ihrem Lebenszyklus zu 100 % wiederverwertet und zu modischen Taschen verarbeitet.

2009: Airboard® Produkte werden in 20 Länder weltweit vertrieben und der Sport findet überall neue Anhänger.

2010: An der Paddle Expo in Nürnberg präsentiert Airboard® seine SUP Designs, die sich deutlich von den Produkten der Konkurrenz abheben. Dies dadurch, dass die SUPs von Airboard® mit einer besseren Festigkeit und Performance überzeugen.

2011: Weiterer Ausbau der Produktepalette, sowie der Distributions- und Gebietskanäle weltweit.

2014: Airboard® ruft das ATA - ein Rennen, in dem sich Snowbodyboard Teams untereinander messen können - ins Leben.

2015: Der Vertrieb der Snowbodyboards wird nach China erweitert.